Ich teste kochabo.de

Aus vielerlei Gründen teste ich diese Woche mal den Lebensmittel-mit-Rezept-dabei-Lieferservice kochabo.de. Circa eine Woche nach meiner Groupon-Bestellung des Veggie-Sets (29,90 Euro statt 59,90 Euro für 3 Mahlzeiten á  Personen) durfte ich die Lieferzeit bestätigen bzw. ändern, denn auch kochabo.de macht beim Zustellungstest von DHL mit. Anstatt des Lieferfensters “18 bis 22 Uhr” darf jetzt gewählt werden: “18 bis 20 Uhr” oder “20 bis 22 Uhr”. Zustellung vom freundlichen Boten: 21.56 Uhr. Well done.

Die rechte Tüte kam in einer Kühlbox. Laut Bote wird seit dieser Woche keine Pfandbox mehr verwendet, er hat an der Türschwelle “ausgeladen”.

Inwieweit diese Lieferung einen wie auch immer gearteten Wert von 59 Euro hat, kann ich mangels Erfahrung und Wissen nicht sagen. Aber schätzen: Eher nicht.

Die ganze Familie (…) freut sich übrigens diese Woche auf:

– Ratatouille
– eine bunte Gemüsepfanne mit Hirse
– Farfalle mit Wirsingstreifen und Gorgonzola

Ich werde berichten.

 

One thought on “Ich teste kochabo.de”

  1. Netter Beitrag, ich hoffe es hat geschmeckt! ;-)
    Habs auch gewagt und mir das 2-Personen-Menü bestellt! War echt positiv überrascht, obwohl der Preis echt etwas hoch ist, besonders bei 2 Personen. Aber mit den Ladenpreisen kann man das sowieso nicht vergleichen bei dem Service etc.
    Das Essen war sehr gut, wusste garnicht dass ich so gut kochen kann :-) Außerdem ist es genau das Richtige für einen Kochfaulen Studenten wie mich – der Kochhorizont wird erweitert und man wird “motiviert” selbst zu kochen und mal was neues zu probieren.
    Für alle die es auch mal testen wollen, hätte einen 20€ Gutschein-Code: 9A1QUB

Comments are closed.